Gesundes Snacken - Ready for take off

Verwöhne dich mit frischen Zutaten und nimm dir die Zeit, Obst und Gemüse geschickt zu lagern.

5 Portionen Obst & Gemüse am Tag sollten es schon sein.

Für den kleinen Hunger hältst du am besten stets kleine Portionen davon bereit, die dich erfrischen und so manche Heißhunger-Attacke in die Flucht schlagen. So bleibt es lange frisch & knackig und du kannst jederzeit mühelos zugreifen und genießen. Auch ein frischer Salat für die Mittagspause lohnt sich immer. Zu kompliziert, sagst du? Von wegen!


ÄPFEL und BANANEN

ÄPFEL und BANANEN kannst du am besten getrennt voneinander lagern, da die entströmenden Reifegase den süßen Nachbarn schneller verderben oder aus-trocknen lassen. Wasche frisches Obst direkt ab. So kannst du schnell zum Apfel greifen, wenn du ihn brauchst. Auch WEINTRAUBEN kannst du am besten gleich abzupfen, waschen und in einer geschlossenen Schale im Kühlschrank aufbewah-ren. Dann ist ein kleines Schälchen für die Arbeit schnell abgefüllt und eingepackt.

GRÜNER SALAT

GRÜNEN SALAT solltest du gründlich waschen, putzen, trockentupfen und in einer fest verschlossenen Dose (alternativ kannst du auch eine Tüte nehmen) im Kühl-schrank aufbewahren. Die Restfeuchte vom Waschen verleiht dem Salat eine kühle Frische, sodass er sich hervorragend einige Tage hält. Den Salat kannst du dann bequem portionsweise entnehmen und mit weiteren frischen Zutaten wie Tomate und Gurke aufpeppen. Auch MÖHREN und PAPRIKA lassen sich auf diese Weise gut für den nächsten Tag vorbereiten.

Kleine Tipps für den Alltag:

1. Trinke viel Wasser! Ob aus der Leitung oder der Flasche - versorge deinen Körper optimal mit Flüssigkeit, auch vor und während den Mahlzeiten.
2. Gehe zu Fuß oder nutze das Fahrrad, statt in das Auto, den Bus oder die Bahn zu steigen
3. Freue dich über jede Treppe die du nehmen kannst und nutze die Mittagspause für einen Spaziergang nach dem Essen.
4. Vermeide fettes Essen sowie zu viel Zucker und snacke stattdessen gesunde Frische.
5. Iss regelmäßig, um Heißhunger-Attacken zu vermeiden.
6. Ausreichend Schlaf und „Digital Detox“ helfen dir, dein Wohlbefinden nachhaltig zu steigern =)